Gliederung / Inhalt

  1. Irland – quo vadis?
  2. Irland – revisited
  3. Kunst, Kultur & Musik
  4. Reisen - allgemein
  5. Reisen – Irland
  6. Hat nichts mit Irland zu tun. Wirklich nicht?
  7. "Neu" auf www.irland-journal.de/links - aber "alt"
  8. (zur Zeit nicht besetzt)
  9. Zu Themen und politischen Vorlieben des Verlegers

    9.1.      Konstantin Wecker
    9.2.      Hannes Wader
    9.3.      Atomkraft
    9.4.      Entwicklung /Gegenmodelle

  10. Nicht exklusiv: eine Zusammenfassung der wichtigsten Links/Dokumente, die auf unseren unterschiedlichen Webseiten derzeit zur Verfügung stehen…
  11. Broschüren / Dokumente des Europäischen Bildungs- und Begegnungszentrums (EBZ) Irland

(Aus dem editorial der Ausgabe 3.09:)
Liebe Leser und Nutzer!
Hier und heute geben wir, exklusiv für Euch irland-journal-Leserinnerinen und Leser, Hinweise auf Dokumente und Texte, die fast jedem von Euch und Ihnen bislang unbekannt sein dürften.
Nirgendwo sonst werden wir auf diese Seiten hinweisen als im irland journal selbst.
Auf der einen Seite interessieren sie natürlich auch nicht jeden. Genau deshalb aber machen wir das: für Sie oder Dich mag da etwas unheimlich Spannendes dabei sein…

So könnten wir unseren Platz im Magazin irland journal künftig noch „gezielter“ einsetzen.

Auf der anderen Seite können wir uns eine Studie zur Internetnutzung unserer Leser nicht erlauben. Aber sie fällt nebenbei für uns ab: Wir werden die Menge an Zugriffen auf diese Link- und Materialseite ins Verhältnis setzen zur Menge der Abonnenten/der insgesamt verschickten Exemplare. So bekommen wir mit, wie hoch das Interesse an diesen (einzelnen) Materialien ist.

Oder so: Sie nehmen dieses kurze Formular und mailen es an uns zurück. Lob oder Tadel, je nachdem. Oder einfach nur Namen, Anschrift und Ihre Mailadresse. Weil wir Euch, die Ihr offenbar einen entscheidenden Tick mehr und tiefer interessiert seid, nur auf diese Weise informieren können, wenn es „ganz wichtige, neue wie spezielle Nachrichten gäbe“…

Kontaktformular
 

Zur Info und schnelleren Orientierung: Alles, was wir zwischen Ende November und Anfang
Dezember 2009 neu hier reingestellt haben, ist  im Inhaltsverzeichnis hier rot markiert

 

 

1. Irland – quo vadis?

Allgemeine Stellungnahmen, Reports zur Frage, wie und wohin sich Irland entwickelt


1.1. FORFÁS, SHARING OUR FUTURE: IRELAND 2025
www.forfas.ie/media/forfas090713_sharing_our_future.pdf

Forfás ist die staatliche irische Beratungsstelle für Wirtschaft, Handel, Wissenschaft, Technologie und Innovation, deren Hauptaufgabe in der Politikberatung liegt. Der Plan (Englisch) umfaßt gut 150 Seiten und adressiert diese Bereiche:

Table of Contents   
Executive Summary 3

1. The Need for Long-Term Policy Development 25
1.1 Looking to the Future 25
1.2 Key Themes 25
1.3 Futures Research 26
1.4 Project Objectives 27
2. The Forces of Change to 2025 29
2.1 Demographics 29
2.2 Technology, Innovation and Entrepreneurship 38
2.3 Education and Skills 45
2.4 Social Values and Quality of Life 48
2.5 Globalisation 54
2.6 Infrastructure 63
2.7 Governance and Regulation 67
2.8 Energy Supply and Security 68
2.9 Climate Change 73
2.10 Natural Resources 75
2.11 Conflict 78
3. A Foundation for Integrated Policy Development 81

 

3.1 Key Crosscutting Messages 82
3.2 Overarching Principles 87
4. Strategic Policy Requirements for Ireland 90
4.1 The Enterprise Sector 92
4.2 Education and Skills 97
4.3 Innovation and Research 101
4.4 Information and Communication Technologies 104
4.5 Energy Supply and Security 107
4.6 Environment and Climate Change 111
4.7 Transport 114
4.8 Social Policy and Quality of Life 117
4.9 Planning and the Regions 121
4.10 Governance 124
5. Conclusions 127
Appendix 1: Focus Group Memberships 129
Appendix 2: Expert Interviewees 137
Appendix 3: The Four Global Scenarios for Ireland to 2025 138
Appendix 4: Glossary 146


Zum allgemeinen Thema (Wo steht Irland heute) paßt weiter:

1.2. THE LACK of “a comprehensive vision of what sort of society we want” is at the heart of the problems Ireland faces, former president Mary Robinson has said.
www.irishtimes.com/newspaper/frontpage/2009/0824/1224253140141.html?digest=1

1.3. Erin go Broke:
Paul Krugmann: “What,” asked my interlocutor, “is the worst-case outlook for the world economy?” It wasn’t until the next day that I came up with the right answer: America could turn Irish (New York Times, 20.4.09)
www.nytimes.com/2009/04/20/opinion/20krugman.html?_r=2&th&emc=th

1.4. Celtic Tiger sharpens its claws for recovery
By Peter Sutherland (Financial Times, 12.4.09)
www.ft.com/cms/s/0/4b946536-2787-11de-9b77-00144feabdc0.html?nclick_check=1

1.5. „In the Belly of the Beast“ - „Im Bauch der Bestie“

 

1.6. Dubliner Erzbischöfe vertuschen Kindesmissbrauch katholischer Priester
1.6.1.
Berichterstattung der Irish Times seit 28.11.2009 und ein Beitrag von Eberhard "Paddy" Bort

1.7. Ungewöhnlich: eine Radio Station veröffentlicht ein Grundsatz-Editorial
„State of the Nation“


2. Zum Thema „re-visited“:
Hier geben wir künftig Hinweise, wie bestimmte Dinge, über die wir berichtet haben, weitergegangen sind.
Zum Beispiel:

2.1. Wie steht es um das Corrib-Gas-Projekt im County Mayo? Unser Name war dafür immer: „Shell to Sea“…

2.1.1. Unsere Leserin Sabine B. hält uns stets mit neuen Links und Hinweisen auf dem Laufenden.
(Warum eigentlich nur uns?)
http://www.readers-edition.de/2009/06/25/erbitterter-kampf-gegen-shell

2.1.2. Auch die Irish Times berichtete am 17.8.09:
http://www.irishtimes.com/newspaper/ireland/2009/0817/1224252668514.html

2.2. Oft genug haben wir über Aer Lingus berichtet. Die Airline steht vor großen Herausforderungen:
Friday, August 28, 2009: AER LINGUS is likely to seek about 500 redundancies among its 3,879-strong workforce when it unveils its latest restructuring plan in the coming weeks, sources close to the airline have told The Irish Times.
http://www.irishtimes.com/search/index.html?rm=listresults&filter=datedesc&keywords=Struggling+Aer+Lingus+may+cut+500+jobs+in+bid+to+save+%E2%82%AC130m&daterange=

2.3. Konkurrent Ryanair kämpft anders:
Saturday, September 5, 2009: Consumers' group criticises Ryanair for raising check-in fee
THE CONSUMERS’ Association of Ireland has criticised the latest increase in baggage fees by Ryanair. The cost of checking in a bag rises by 50 per cent from next month, and by up to 250 per cent for a second bag.
http://www.irishtimes.com/newspaper/ireland/2009/0905/1224253910097.html?digest=1

2.4. Am Ende von Regine Reinhards Beitrag „Anbau statt Abbau. Die irische Biobranche feiert“  haben wir auf diesen Beitrag verwiesen: „Paten am Fluß"


3. Zum Thema: Kunst, Kultur & Musik

3.1. Das West-Belfast-Festival-Programmheft des Jahres 2009 – 100 Seiten: absolut sensationell! Eines der größten, auf jeden Fall das politischste Community Festival Europas.
www.feilebelfast.com
und ein Bericht aus dem neuen irland journal 4.09


3.2. Dialann 2010 - Der große Veranstaltungskalender für Irisch-Keltische Musik… mit der großen Verlosung von „Zweiertickets“ für gut 150 Konzerte - PDF zum Downloaden und Mitmachen!
a) Die 48seitige Broschüre "Dialann 2010" als pdf
b) Direkt zur Ticketverlosung

3.3. Riverdance – unsere Zusammenstellung von Texten, Interviews und hintergründigen Nachrichten aus dem Jahr 2004

3.4. Literatur-Interessierte!
Es lohnt sich, auf Friedhelm Rathjens Mailingliste zu sein (31.7.09):

Liebe Freunde und Kollegen,
jetzt ist sie erscheinen, meine Rezension der Beckett-Briefe in der NZZ, und da ich von einigen Seiten gebeten wurde, dieses Erscheinen zu vermelden, verschicke ich an alle, die's interessieren könnte, den Link:

http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/literatur_und_kunst/die_hohe_schule_des_scheiterns_1.3244787.html

Bei der Gelegenheit kann ich gleich auch noch auf meine anderen Rezensions- und ähnlichen Texte aus den letzten Monaten aufmerksam machen, soweit sie im Internet verfügbar sind; es ist viel Irisches dabei:

Rezension Joseph O’Connor

Kurzrezension "Gertrude und Alice"

Rezension Colm Tóibín

Zum 70. Geburtstag von Seamus Heaney

Rezension Jürg Laederach, bisher leider nur gegen Gebühr

Rezension Roddy Doyle  

Zum 60. Geburtstag von Marianne Fritz

Kurzrezension Yeats

Rezension Magnus Mills

Rezension Faulkner

Rezension Edward St Aubyn

Rezension Pierre Temkine (über Becketts "Godot"):

Nachruf auf Marianne Fritz

Rezension H. D.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer Texte in italienischer Sprache lesen kann und mag, mag's hier versuchen:
http://www.zibaldoni.it/wsc/default.asp?PagePart=page&StrIdPaginatorMenu=17&StrIdPaginatorSezioni=185&StrIdPaginatorNomeSezione=FRIEDHELM+RATHJEN%2F+Felicita%27

und: http://www.nazioneindiana.com/2008/10/23/adagiato/
------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer sich für Übersetzungsfragen interessiert, für den oder die könnte der demnächst erscheinende nächste Band der Edition ReJoyce etwas sein:
Friedhelm Rathjen:
Quadratur des Kreises
Zum Übersetzen
ISBN 978-3-00-028428-1

Friedhelm Rathjen, „Deutschlands sturster Übersetzer“ („Die Welt“), legt anhand ausgewählter Beispiele aus der Weltliteratur seine Sicht auf Ziele, Chancen und Risiken literarischen Übersetzens dar. Im Zentrum stehen Texte von Herman Melville, Mark Twain, James Joyce, William Faulkner, Samuel Beckett; und im Zentrum steht der absurde Versuch, etwas zu verändern und gleichzeitig zu bewahren. (Dazu gibt's demnächst noch eine gesunderte Ankündigung.) In diesem Zusammenhang ist vielleicht erwähnenswert, daß zwei meiner darin behandelten eigenen Übersetzungen gerade als Taschenbücher neu aufgelegt wurden:

Huckleberry Finn


Moby-Dick
------------------------------------------------------------------------------------------------
Und damit einstweilen beste Grüße
Friedhelm Rathjen
Edition ReJoyce
rejoyce@gmx.de


3.5. Seamus Heaney, unsere späte Geburtstagsgratulation findet sich in dieser Ausgabe 3.09. Was aber schrieben wir im Jahre 1995 über ihn, nur Tage nachdem er Nobelpreisträger geworden war? Hier als PDF (so wie damals abgedruckt – mit Bildern usw.).

3.6. Tóibín says proposed arts cuts are cynical
Irish Times, 11.8.2009: NOVELIST COLM Tóibín has accused the McCarthy spending review group of “knowing the price of everything and the value of nothing” in cuts it is proposing to the arts budget. Tóibín said the proposals, which included the withdrawal of funding for Culture Ireland, met Oscar Wilde’s famous definition of a cynic. As a member of the Arts Council, he said the organisation would face “very difficult decisions” about what small festivals it will fund in the future.
http://www.irishtimes.com/search/index.html?rm=listresults&filter=datedesc&keywords=T%C3%B3ib%C3%ADn+says+proposed+arts+cuts+are+cynical&daterange=

3.7. Thursday, July 30, 2009 : Opera companies face extinction under radical Arts Council reform.
THE ARTS Council is planning a radical reform of opera provision in Ireland. Wexford Festival Opera, Opera Ireland, and Opera Theatre Company are all facing possible extinction.
http://www.irishtimes.com/search/index.html?rm=listresults&filter=datedesc&keywords=Opera+companies+face+extinction+under+radical+Arts+Council+reform.+&daterange=

3.8. Hatte nicht mehr ins irland journal 4.09 hineingepaßt:

3.8.1. Liam Clancy ist tot. „Last man standing“, schrieben wir noch im ij 2.08.
Ein Nachruf von Eberhard Paddy Bort.

3.8.2. 2,000 Pubs werden laut einer Studie in den nächsten 10 Jahren schließen

3.8.3. Landmark Birthdays:
2009 war das Jahr der größten runden Geburtstage irischer Schriftsteller. Wir haben bereits Brian Friels 80. (ij2/09) und Seamus Heaneys 70. (ij3/09) gewürdigt. Aber auch John Montague (80) und Michael Longley (70) konnten dieses Jahr so genannte ‘Landmark Birthdays’ feiern. Hier also ein kleines Ständchen für sie.


weiter >>>>